Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Aktuelles

campusdateLIVE 2018

07.06.2018 -  campusdateLIVE am 02.06.2018 auf dem Campus der OVGU

Auch dieses Jahr wurden die Türen und Tore der Universität wieder geöffnet, um Studieninteressenten das breite Spektrum an Studiengängen an der OVGU zu zeigen. Der Lehrstuhl Mechatronik beteiligte sich unter anderem am Mobilitätscampus mit seinen Exponaten und stand Rede und Antwort zum Bachelor- und Masterstudiengang Mechatronik. Zusätzlich konnten die Besucher die Prüfstände der Halle besichtigen und einen Radnabenmotor per Drehknopf in Bewegung versetzen.

 


M.Sc. Martin Schmidt erläutert die Ideen zum autonomem Fahrrad

 

 

 





(Foto: Harald Krieg MKM)
 

M.Sc. Martin Schmidt und M.Sc. Hannes Heidfeld nach einer Vorführung des BugEE

 

 

 

 

 

 (Foto: Andreas Lander)
M.Sc. Martin Schmidt erläutert die Ideen zum autonomem Fahrrad   M.Sc. Martin Schmidt und M.Sc. Hannes Heidfeld nach einer Vorführung des BugEE

Dr.-Ing. Martin Schünemann beantwortet Fragen interssierter Schüler/innen zum Studiengang Mechatronik
(Foto: Harald Krieg MKM)

 



campusdateLIVE2018_Halle 

(Foto: Andreas Lander)
Dr.-Ing. Martin Schünemann beantwortet Fragen interessierter Schüler/innen zum Studiengang Mechatronik   Ausstellung des Radnabenmotors in unserer Versuchshalle


 

 

 
mehr...

Rollen bald selbstfahrende E-Bikes durch die Magdeburger Innenstadt?

19.03.2018 - Hier erfahren Sie mehr!

Technologietransfer im Maisfeld

23.05.2017 - Pressemitteilung der OVGU

Mechatronikstand zum CampusdateLIVE 2017

22.05.2017 -  Studieninformation zum CampusdateLIVE 2017

Am Samstag, den 20.05.2017, konnten sich alle Studieninteressierten auf dem CampusdateLIVE wieder über die Studienagebote der OVGU informieren. Mit dabei war erneut der Stand des Studiengangs Mechatronik, auf dem man sich die Inhalte und Ablauf des Studiums erläutern lassen konnte.
mehr...

Stelzenschlepper

25.04.2017 -
Stelzenschlepper Weltpremiere in Telgte: Zum ersten Mal hatten Landwirte die Möglichkeit, den Stelzenschlepper zu sehen, der in Kooperation mit der Uni Magdeburg entwickelt wurde.

Den gesamten Artikel von Herr Andreas Große-Hüttmann in den "WN" finden Sie hier!

Foto: Groß-Hüttmann

Elektrofahrzeug „BugEE“

18.04.2017 -
DSC_0030 Am Lehrstuhl für Mechatronik der Instituts für Mobile Systeme der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, erforschen Studierende und wissenschaftliche Mitarbeiter, Methoden zur Fahrdynamikregelung für Elektrofahrzeuge und die koordinierte Ansteuerung der Motoren.

Hier im Video erhalten Sie weitergehende Informationen!

Kinderuni am 6. 5. 2017

11.04.2017 - Automobile Trends: Elektrifizierung  und Automatisierung - oder - Wie sieht dein Auto der Zukunft aus?

Warum ist das mit dem Elektroauto eigentlich so schwierig? Wo kommt die Energie fürs Fahren her und wieviel brauche ich denn eigentlich? Lohnt es sich eigentlich noch den Führerschein zu machen oder fährt das Auto nicht irgendwann sowieso von allein? Im Rahmen der diesjährigen Kinderuni zeigt Herr Jun.-Prof. Stephan Schmidt in dieser Vorlesung die aktuellen Entwicklungstrends in der Automobiltechnik auf und wagt einen Ausblick in die Zukunft. Im Fokus stehen das Elektrofahrzeug und das autonome Fahren.

Wann: 06.05.2017 um 11Uhr / Wo: Messehallen Magdeburg

Promotionsverteidigung Herr Martin Schünemann

11.04.2017 -
Promo_Schue

Am 30.03.2017 hat Herr Martin Schünemann seine Dissertation mit dem Titel: „Konzeption, Entwicklung und Umsetzung einer Fahrdynamikregelung für Kraftfahrzeuge mit elektrischen Einzelradantrieben“ erfolgreich abgeschlossen. Während seiner langjährigen erfolgreichen Tätigkeit am Institut für Mobile Systeme, Lehrstuhl Mechatronik war Herr Schünemann neben seinen herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten zum Thema Fahrdynamik vor allem mit der Elektromobilität an der OvGU befasst. Zu nennen sind hier insbesondere der Versuchsträger-Elektromobilität BugEE sowie das Elektrofahrzeug Editha, an dessen Aufbau er maßgeblich beteiligt war. Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch!


 

Radnabenmotor im Longboard

17.03.2017 - Eigentlich ist es keine Überraschung, dass man den leichtesten Radnabenmotor der Welt auch ganz klein bauen kann, z.B. in den sehr kleinen Rädern eines Longboard. Der Link zeigt eine elektrisierende Neuentwicklung der Fa. JayKay aus Kressbronn am Bodensee, die Motor, Steuerung und Batterien unsichtbar in den Rädern und Achsen eines Longboards versteckt 

Durch die extra Power sind auch längere Touren und Steigungen mit dem Longboard sehr bequem möglich, da sich Gewicht und Abmessungen kaum ändern. Das Fahrgefühl bleibt gewohnt sportlich dynamisch.

Einmal mehr zeigt der Radnabenmotor, dass mit ihm Mobilität neu definiert wird. Der Motor selbst macht sich unsichtbar, durch den extremen Leichtbau ist kein Zusatzgewicht spürbar. Der Verbrauch ist so gering, dass mit sehr kleinen Batterien eine für die individuelle Mobilität ausreichende Reichweite erzielt wird.

Wir werden Sie über weitere Anwendungen unserer Motortechnologie auf dem Laufenden halten.

Haben Sie selbst gute Ideen für neue Mobilitätskonzepte mit Radnabenmotoren, so sprechen Sie uns bitte direkt an (roland.kasper@ovgu.de, Tel.: 0391/67-58606).

Ein Interview mit den Entwicklern des Longboards finden Sie hier!

https://www.jaykay-sport.de/team/

Leichtstelzenschlepper

16.02.2017 -

Leichtstelzenschlepper Um den Landwirten eine praktikable und kostengünstige Lösung anbieten zu können, arbeitet die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg an einer möglichst leichten, effizienten und kostengünstigen Spezialmaschine. Aufgrund der geringen Nutzlast ist es möglich, ein Fahrzeug zu entwickeln, dessen benötigte Fahrleistungen so gering ausfallen, dass der elektromechanische Antrieb eine Alternative zum dominierenden hydraulischen Antrieb darstellt. Durch  die Leistungsreduktion des Verbrennungsmotors können zusätzlich Gewicht eingespart und die Komplexität des Antriebsstranges verringert werden. In der Summe bedeutet dies eine deutliche Steigerung der Effizienz.   mehr...

13. Magdeburger Maschinenbau-Tage 2017

02.02.2017 - Am 27. und 28.9.2017 finden die 13. Magdeburger Maschinenbau-Tage 2017 statt. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.mmt.ovgu.de

Best Paper Award

01.12.2016 -  Mit der Veröffentlichung "Demands on Virtual Representation of Physical Industrie 4.0 Components" konnte die Forschungsgruppe um Prof. Lüder (Kristofer Hell, Hannes Röpke, Jacek Zawisza (alle Volkswagen AG) sowie Nicole Schmidt und Ambra Calà (Mitarbeiter am IAF)) auf der CIISE 2016 Conference einen Best Paper Award gewinnen. Das Paper ist unter http://ceur-ws.org/Vol-1728/paper8.pdf erreichbar.

Sicher Bremsen mit E-Bikes

16.11.2016 - Die bei elektrifizierten Fahrrädern vorhandene elektrische Energie bietet neue Möglichkeiten wie den Betrieb eines aktiven Sicherheitssystems zur Unterstützung des Fahrers beim Bremsvorgang.Das sogenannte bremsdynamische Assistenzsystem zielt auf hydraulisch betätigte Bremsen ab, nutzt zur Beeinflussung der beiden kritischen Fahrsituationen das Prinzip der Druckmodulation und verwendet einen Drehzahlsensor am Vorderrad sowie eine Inertialsensoreinheit am Fahrzeugaufbau.
mehr...

Elektrofahrzeug „BugEE“

27.10.2016 -
DSC_0030
Studierende und wissenschaftliche Mitarbeiter am Lehrstuhl Mechatronik erforschen Methoden zur Fahrdynamikregelung für Elektrofahrzeuge, bei denen jedes einzelne Rad von einem eigenen Motor angetrieben wird.


 
mehr...

Letzte Änderung: 11.04.2017 - Ansprechpartner: